Abstimmungsmarathon im Bundesrat: 53 Punkte standen auf der Tagesordnung. Einer davon war eine Veränderung in der Berufskrankheitenverordnung. Vier neue Berufskrankheiten sollten in die Berufskrankheitenliste aufgenommen werden. Dem hat der Bundesrat nun zugestimmt.

Bei den vier neuen Berufskrankheiten handelt es sich um:

Ein Dachdecker arbeitet mit Helm auf dem Dach. Hinter ihm sind die Strahlen der Sonne zu sehen.Menschen, die häufig im Freien arbeiten, sollten sich schützen. Denn intensive Sonneneinstrahlung kann zu Hautkrebs führen

Menschen, die häufig im Freien arbeiten, sollten sich schützen. Denn intensive Sonneneinstrahlung kann zu Hautkrebs führen. © pict rider – Fotolia

• Kehlkopfkrebs (Larynxkarzinom) durch intensive und mehrjährige Exposition gegenüber schwefelsäurehaltigen Aerosolen (BK-Nr. 1319)

• Druckschädigung des Nervus medianus im Carpaltunnel (Carpaltunnel-Syndrom) durch repetitive manuelle Tätigkeiten mit Beugung und Streckung der Handgelenke, durch erhöhten Kraftaufwand der Hände oder durch Hand-Arm-Schwingungen (BK-Nr. 2113)

• Gefäßschädigung der Hand durch stoßartige Krafteinwirkung (Hypothenar-Hammer-Syndrom und Thenar-Hammer-Syndrom) (BK-Nr. 2114)

• Plattenepithelkarzinome oder multiple aktinische Keratosen der Haut durch natürliche UV-Strahlung (BK-Nr. 5103)

 

Bei dem letzten Punkt geht es um bestimmte Hautkrebsarten, die durch Sonneneinstrahlung verursacht werden. Die Aufnahme dieses Krankheitsbildes in die BK-Liste stellt Berufsgenossenschaften und Unfallkassen vor eine komplexe Aufgabe.

Verschlagwortet mit: , ,

Eine Antwort auf Vier neue Berufskrankheiten

  1. Danke für den informativen Beitrag. Mein Freund hat nun seine Ausbildung zum Dachdecker hinter sich. Ein Bekannter hat mir erzählt, dass bei Berufen die im Freien getätigt werden, oft Krankheiten mit sich bringen. Mein Freund liebt jedoch seinen Job und geht das Risiko als Dachdecker ein. Ich versuche ihn so gut wie möglich zu unterstützen.

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *