cursiv-heft170Der Schülerzeitungswettbewerb der Bundesländer ist jedes Jahr eine tolle Sache: Viele schöne Einsendungen, hoch engagierte Organisatoren der Bundesjugendpresse, insgesamt eine klasse Stimmung. In diesem Jahr war die Jury zu Gast im Potsdamer Landtag. Brandenburg hat derzeit die Federführung in diesem Länderwettbewerb. Die DGUV vergibt einen Sonderpreis “Unter die Lupe genommen – Sicherheit und Gesundheit an der Schule”, deshalb nehme ich an der Jurysitzung teil. Etwa dreißig Schülerzeitungen waren für unseren Sonderpreis vorgeschlagen, nach sorgfältiger Durchsicht war die Entscheidung am Ende aber eindeutig: der Preis geht nach Kempten. “Cursiv”, die Schülerzeitung des Hildegardis-Gymnasiums bekommt unseren Sonderpreis.

Drei Themen haben die Jury in der prämierten Ausgabe besonders beeindruckt: In einem langen Stück aus Betroffenensicht wird das Thema Magersucht und die Therapie in einer psychiatrischen Einrichtung umfassend aufgearbeitet. Außerdem hat die Redaktion ein mit einer Krebserkrankten geführt, dabei wird die Verzweiflung, aber auch der Lebensmut der Betroffenen im Detail dargestellt. Vier Autorinnen und Autoren widmen sich schließlich dem Thema Schulstress. Mit einer Umfrage in den Jahrgangsstufen 5 und 10 wurde das unterschiedliche Lernpensum der Schülerinnen und Schüler verglichen. Die Ergebnisse wurden anschaulich visualisiert und ansprechend gestaltet. Insgesamt haben die Jury die Gestaltung, die inhaltliche Tiefe und die differenzierte Betrachtung der anspruchsvollen Themen überzeugt. Ein würdiger Preisträger also, der sich schon auf die Preisverleihung im Juni in Berlin freut:

Zum Hildegardis-Gymnasium

Verschlagwortet mit:

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *