DGUV-Rudern Training

Foto: DGUV

Wasser, Bewegung und Natur – ein ganz besonderer Dreiklang, der sich in keiner Sportart so gut erleben lässt wie beim Rudern. Der Rudersport gilt als äußerst gesunde und verletzungsarme Lifetime-Sportart. Auf beeindruckende Weise haben wir das bei der Benefizregatta “Rudern gegen Krebs” erlebt, am 14. Juni 2014 in der Mitte Berlins auf der Innenstadtspree: Boote von Krebspatienten, Ruderprofis und Anfängern gingen gemeinsam an den Start. Auch die DGUV schickte zwei Boote ins Rennen.

Zwischen Kanzleramt und Haus der Kulturen der Welt, dort, wo sonst die Ausflugsschiffe ihre Runden drehen, drehte sich an diesem Samstag alles um den Rudersport und einen guten Zweck. Rund 30 Teams aus dem Gesundheitswesen waren dabei. Mit dem Erlös aus der Regatta fördert die Stiftung Leben mit Krebs bundesweit zahlreiche Projekte, um Krebspatienten mit Hilfe des Sports in ihrer Therapie zu unterstützen und die Lebensqualität zu steigern. “Freude am Leben” heißt der Berliner Sportverein, für den nun speziell die Stelle eines Sporttherapeuten für Krebspatienten finanziert werden kann.

Ein rundum gelungenes Ereignis. Zu verdanken ist es dem Engagement der Stiftung Leben mit Krebs, des Unfallkrankenhauses Berlin und des Landesruderverbandes Berlin, die die Veranstaltung unter der Schirmherrschaft von Berlins Sportsenator Frank Henkel organisiert haben. Ein Lob nicht zuletzt an die ehrenamtlichen Trainer aus den Berliner Rudervereinen, die die Einsteiger im Rudersport vorab mit Fachwissen und Begeisterung für die Regatta fit gemacht haben.

Foto: DGUV

Foto: DGUV

Spannend waren die Rennen auf der 300 Meter langen Strecke, stimmungsvoll die Kulisse vor hunderten von Zuschauern auf der Spree in der Mitte Berlins, von Teamgeist geprägt die Atmosphäre. Ein DGUV-Team haben wir unter dem Slogan unserer aktuellen Präventionskampagne “Denk an mich. Dein Rücken” ins Rennen geschickt – wenn das kein gutes Omen ist: Am Ende gab es eine Silbermedaille in der Klasse der Ruderanfänger.

Und das DGUV-Team “Alles aus einer Hand” fasste zusammen, wofür die gesetzliche Unfallversicherung steht: Sie bietet Prävention, Rehabilitation und Entschädigung aus einer Hand - immer geht es darum, nach einem Unfall so schnell wie möglich wieder fit für den Beruf zu werden. Sport spielt dabei eine wichtige Rolle, kann Mut machen und die Lebensqualität steigern. So konnten bei der Benefizregatta “Rudern gegen Krebs” unsere zwei DGUV-Teams auch hautnah das erleben, wofür sie tagtäglich arbeiten.

Foto: DGUV

Foto: DGUV

Weitere Infos:

www.rudern-gegen-krebs.de

www.stiftung-leben-mit-krebs.de

www.lrvberlin.de

www.ukb.de

Verschlagwortet mit: , , , ,

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *